Verständnis im geschützten Raum

Im Jahr 2004 wurde Kasulino ins Leben gerufen und war österreichweit das erste Projekt für Kinder aus suchtbelasteten Familien. Kasulino ist ein präventiv-therapeutisches Gruppenangebot für betroffene Kinder im Volksschulalter des Fachbereichs „Ambulanter Familiendienst“ des Vorarlberger Kinderdorfs. Es wird den Kindern ein geschützter Raum geboten, in dem sie Verständnis für ihre Situation erhalten. Sie bekommen altersgemäße Informationen über Sucht und deren Auswirkungen. Außerdem haben sie die Möglichkeit, spielerisch ihre Erfahrungen zu verarbeiten und neue Lösungswege zu finden.
 

UNSERE ARBEITSHALTUNG

Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Bedürfnisse von Kindern aus Suchtfamilien. Unsere Haltung gegenüber den Eltern ist geprägt von Respekt und Wertschätzung. Wir unterliegen der Schweigepflicht.
 

FINANZIERUNG
Die Gruppen werden aus Spendengeldern finanziert, dadurch entstehen für die  Familien keine Kosten.

Ambulanter Familiendienst
Mehrerauerstr. 11, 6900 Bregenz
T +43 5574 77322
F +43 5574 77322-6 oder 73960
afd.bl@voki.at